Starke Teamleistung an der EM in Belgien – Ziel knapp verpasst


Nach der knapp verpassten Olympiaquali an der Heim-EM in Nottwil 2011, wo man im entscheidenden Spiel extrem knapp an Frankreich scheiterte und das Turnier auf dem unzufrieden 10ten Schlussrang beendete, nahm sich das Schweizer Rollstuhlrugby Nationalteam für die nächste Europameisterschaft 2013 in Belgien viel vor. Das ganze Team war sehr motiviert und war bereit hart dafür zu arbeiten, damit die Schweiz an der nächsten EM wieder unter den Top 8 von Europa ist und sich für die WM 2014 in Dänemark zu qualifizieren.

 

Veröffentlicht: 27 August 2013
Read more: : Europameisterschaft 2013 Bericht

Der Pfeil zeigt in die richtige Richtung

Jetzt geht's Schlag auf Schlag bis zur Europameisterschaft. Am vergangenen Wochenende war das letzte der vier Deutschen Meisterschaftspielen in Heidelberg.

Veröffentlicht: 12 Juli 2013
Read more: : German Championsliga 2013

Fahrplan zur Europameisterschaft stimmt

Das letzte Turnier vor der Europameisterschaft in Belgien fand für die Schweizer Nationalmannschaft in Nottwil vor heimischem Publikum statt. Die Schweizer zeigten eine so solide Leistung gegen die starken Gegner

Veröffentlicht: 18 Juli 2013
Read more: : Preparation 2013

Vom 7. bis 9. Juni stand ein weiteres Kadertraining auf dem Programm. Mit dabei war diesmal der schnelle Finne Leevi Ylönen. Hauptsächlich wurde an der offensiven Taktik gearbeitet.
Das Training war hart und es konnten viele gute Spielzüge umgesetzt werden.

Eine Woche später ging es an die Deutsche Meisterschaft in Lobbach.

Veröffentlicht: 29 Juni 2013
Read more: : Nati News

Grosses Ziel des Schweizer Rollstuhlrugby Nationalteams 2013


Das Schweizer Rollstuhlrugby Nationalteam ist seit dem August 2012 neu formiert in die intensive Vorbereitung auf ihr grosses Ziel, die Europameisterschaft in Belgien vom 10./18. August 2013, wo es um die WM-Qualifikation 2014 in Dänemark geht, gestartet.
Es wird nichts dem Zufall überlassen um dieses Ziel zu erreichen: Es wird mit professionellem Coaching, sei es im taktischen, physischen und mentalen Bereich gearbeitet, neue Spieler werden mit einem struk-turierten Nachwuchskonzept in das Team eingebunden und es werden bis zum Höhepunkt im August 2013 diverse Trainings und Turniere bestritten.
Als optimaler Startschuss in ein erfolgreiches neues Jahr wird das Nationalteam im Januar für zwei Wo-chen in Florida trainieren und zwei Turniere in Tampa und West Palm Beach bestreiten.
Hopp Schwiz!!


Die TK-Rugby Schweiz dankt allen für die Unterstützung und Interesse im 2012 und wünscht allen frohe Festtage und ein erfolgreiches Jahr 2013.



Andi Brändli
TK-Rugby Schweiz

Veröffentlicht: 10 Dezember 2012